Fundstücke

Die isländische Weihnachtskatze – Jólaköttur

Die isländische Weihnachtskatze - Jólaköttur | Katzencontent image 2
Verfasst von Kathrin

Denn während bei uns Weihnachtsmann und und Christkind die Kinder beglücken, rücken auf Island nach und nach die fiesen Jólasveinar ein und treiben ihr Unwesen. Die Jólasveiner sind die Zwergenkinder der schrecklichen Gryla, einer gemeinen abscheulichen Hexe, die Kinder in den Säcken fängt, die sie an ihren vielen Schwänzen festgebunden hat (ich sag´s ja: die spinnen die Isländer 😉 ). Da ist es auch nicht verwunderlich, dass ihre mißratenen Sprölinge viel Ärger mit sich bringen, wenn sie ab dem 12. Dezember erscheinen, um dann nach Weihnachten einer nach dem anderen wieder zu verschwinden.

Das Einrücken wird sehr schön bei Joulupukki beschrieben (wo es übrigens noch einige weiterenette Berichte über Island gibt, dekoriert mit sehr schönen Bildern!):

Den Auftakt des Weihnachtsreigen macht Stekkjastaur. Der kleine Wicht wird als etwas hölzern und unbeweglich beschrieben. Mit Vorliebe zieht er die Haustiere am Schwanz und treibt Schabernack mit den Schafen im Stall. Stekkjastaur bleibt vom 12. bis zum 25. Dezember.

Ihm folgt vom 13. bis 26. Giljagaur, der Milchrahmdieb. Er kennt jeden Trick, um die Bäuerin abzulenken und ihr den fetten Schaum, der sich beim Melken auf der Milch bildet zu stibitzen.

Am 14. taucht Stúfur auf, der kleinste der hinterlistigen Brüder. Er ist dafür bekannt unbemerkt die Pfannen auszuschlecken. Bis zum 27.12. muss Stúfur drauf schauen sich einen schönen kleinen Kugelbauch anzufuttern.

Vom 15. bis zum 28. Dezember treibt Þvörusleikir, der Kochlöffelschlecker, sein Unwesen. Er wird als spindeldürr und ein wenig schmutzig beschrieben und manchmal hört man sein Wehklagen, wenn er sich beim Kellenlecken das Maul verbrannt hat.

Und wer die kleinen Weihnachtszwerge mittlerweile der Gefräßigkeit verdächtigt, wird von Pottasleikir bestätigt. Der kümmert sich nun um die Töpfe – und ist dabei so gierig, dass er manchmal sogar Löcher im Topf hinterlässt. Pottasleikir treibt sein Unwesen vom 16. bis 29.12.

Für Askasleikir, der die isländischen Familien vom 17. bis 30. heimsucht, bleiben heutzutage nur mehr das Futter der Haustiere. Er versteckt sich unter dem Bett bis alle fest schlafen, dann schnappt er sich die Fressnäpfe, futtert sie leer und lässt sie an den unmöglichsten Plätzen wieder auftauchen.

Am besten gefällt mir Hurðaskellir. Der kleine Strolch hat eine Vorliebe für Türen, die gibt es in seiner Welt nämlich nicht. Wenn also zwischen 18. und 31. nächtens Türen zugeknallt werden, wars er!

Heute ist Skyrgámur gekommen. Das Leckermaul liebt das isländische Topfendessert, Skyr, über alles. Er ist erst glücklich, wenn er sich am Neujahrstag mit Zuckerschock verkrümeln kann.

Morgen kommt dann Bjúgnakrækir, der Würstedieb. Er ist ein hervorragender Kletterer, bis zum 2. Jänner holt sich seine Wurst auch noch vom höchsten Dachbalken.

Gluggagægir, der vom 20. Dezember bis 3. Jänner auftaucht, ist ein kleiner neugieriger Spanner, aber ansonsten recht harmlos. Er guckt nur zu gern durchs Fenster, zieht Grimassen und erschreckt die Kinder.

3 Tage vor Weihnachten taucht der Türschlitzschnüffler Gáttaþefur auf. Jetzt wird nämlich das leckere isländische Laubbrot gebacken und das hats ihm angetan. Bis zum 4. Jänner bleibt kein Krümel mehr davon übrig.

Ein ganz übler Kerl ist Ketkrókur, der angelt sich am Vorweihnachtstag den Lammschinken durch den Schornstein.

Und der letzte im Bunde ist Kertasníkir, der Kerzenschnorrer. Vom 24.12. bis 6. Jänner heißts also genügend Kerzen im Haus zu haben.

Die fiesen Kinder der Gryla sind aber noch nicht genug. In der Weihnachstnacht schickt sie ihr Haustier, eine grausame Katze los, die alle faulen Menschen auffrißt. Wer nicht fleißig war und die Wolle der Schafe nicht bis zum Winter gesponnen und zu neuer Kleidung verarbeitet hat, wird von ihr geholt. Darum muß man auf Island in der Weihnachtsnacht immer neue Kleidung tragen!

Die isländische Sängerin Björk hat das alte Lied von der Weihnachtskatze 1988 auf der WEihnachts-CD  „Hvitt Er I Borg Og Bae“ (Hljoeaklettur label) veröffentlicht.

Das Lied ist nicht ganz einfach zu finden, aber auf der OfficialBjorkFansite bei Youtube ist es veröffentlicht:

 

 

Isländisch Deutsche Übersetzung
Jolakötturinn

şiğ kannizt viğ jolaköttinn
– sa köttur var griğarstor
folk vissi’ekki hvağan hann kom
eğa hvert hann for

hann glennti upp glyrnurnar sinar
gloandi bağar tvær
şağ var ekki heiglum hent
ağ horfa i şær

kamparnir beittir sem broddar
upp ur bakinu kryppna ha
og klærnar a loğinni löpp
var ljott ağ sja

şvi var şağ, ağ konurnar kepptust
viğ kamba og vefstol og rokk
og prjonuğu litfagran lepp
eğa litin sokk

şvi kötturinn matti‘ ekki koma
og krækja i börnin sma
şau urğu ağ fasina flik
şeim fullorğnu hja

og er kveikt var a jolakvöldiğ
og kötturin gægğist inn
stoğu börnin bisperrt og rjoğ
meğ böggulinn sinn

hann veifaği stelinu sterka
hann stökk og hann kloraği‘ og bles
og var ımist uppi i dal
eğa uti‘ um nes

hann sveimaği, soltinn og grimmur
i sarköldum jolasnæ
og vakti i hjörtunum hroll
a hverjum bæ

ef mjalmağ var aumlega uti
var olukkan samstundis vis
allir vissu‘ ağ hann veiddi menn
en vildi ekki mıs

hann lagğist a fatæka folkiğ
sem fekk enga nıja spjör
fyrir jolin – og baslaği og bjo
viğ bagust kjör

fra şvi tok hann ætiğ i einu
allan şess jolamat
og at şağ svo oftast nær sjalft
ef hann gat

şvi var şağ, ağ konurnar kepptust
viğ kamba og vefstol og rokk
og prjonuğu litfagran lepp
eğa litin sokk

sum höfğe fengiğ svuntu
og sum höfğu fengiğ sko
eğa eitthvağ, sem şotti şarft
en şad var nog

şvi kisa mati‘ engan eta
sem einhverja flikina hlaut
hun hvæsti şa heldur ljot
og hljop a braut

hvort enn er hun til, veit eg ekki

en aum yrği hennar för
ef allir eignuğust næst
einhverja spjör

şiğ hafiğ nu kannske i huga
ağ hjalpa, ef şörf verğur a
maske enn finnist einhver börn
sem ekkert fa

maske, ağ leitin ağ şeim sem liğa
af ljosskorti heims um bol
gefi ykkur goğan dag
og gleğileg jol

Wiehnachtskatze Cat

Du kennst die Weihnachtskatze
– diese Katze ist sehr groß
wir wissen nicht, woher sie kam
oder wohin sie ging.

Weit öffente sie ihre Augen,
beide glühend,
ein Feigling konnte ihr nicht
in die Auge sehen.

Ihre Haare waren stachelig wie Nadeln
ihr Rücken hoch und buckelig
und die Krallen an ihren haarigen Pfoten
waren kein schöner Anblick.

Daher strengten sich die Frauen an
zu wiegen und zu säen und zu spinnen
und strickten bunte Sachen
und kleine Socken.

Damit die Katze nicht kommen
und die kleinen Kinder rauben konnte,
mußten sie neue Kleider bekommen
von den Erwachsenen.

Wenn der Weihnachtsabend strahlte
und die Katze hineinsah
standen die Kinder gerade da mit roten Wangen
und ihren Geschenken.

Sie schlug mit ihrem langen Schwanz
und sprang, kratzte und prustete,
und das war im Tal und draussen
auf dem Land.

Sie lief herum
im schmerzlich kalten Weihnachtsschnee
und erfüllte die Herzen mit Angst
in jeder Stadt.

Wenn an draussen ein schwaches Miau hörte,
dann war das Unglück nicht weit,
denn jeder wußtet, dass sie Menschen jagdt
und keine Mäuse will.

Sie folgte den ärmeren Leuten,
die keine neuen Kleide bekommen hatten
für Weihnachten – und sie abmühten und lebten
unter ärmlichen Bedingungen.

Von denen nahm sie
das Weihnachtsessen
und aß sie auch noch auf
wenn sie konnte.

Daher strengten sich die Frauen an
zu wiegen und zu säen und zu spinnen
und strickten bunte Sachen
und kleine Socken.

Einige bekamen eine Schürze
und andere neue Schuhe
oder etwas anderes nützliches,
aber das war genug.

Denn die Katze sollten niemanden fressen
der ein neues Kleidungsstück bekommen hatte
und sie fauchte mit ihrer häßlichen Stimme
und rannte weg.

Ich weiß nicht, ob es sie noch gibt,
aber ihre Reise wäre vergebens,
wenn jeder zum nächsten Weihnachtsfest
neue Kleider bekommen würde.

Vielleicht denkst Du daran,
zu helfen wenn Hilfe gebraucht wird,
da es bestimmt irgendwo Kinder gibt,
die gar nichts bekommen.

Mag sein, dass die Sorge um die, die leiden
und nicht reichlich haben,
dir ein schöne Adventszeit
und ein frohes Weihnachtsfest beschwert.

 

 

Über den Autor

Kathrin

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com