Fundstücke

Kalender: Hanadeka

Nach Gandee Vasan möchte ich einen weiteren Künstler vorstellen, von dem ein schöner Kalender 2009 erhältlich ist: Yoneo Morita, der unter dem Label Hanadeka Bilder mit einem ganz eigenen Stil zeigt.

<br />

Hanadeka: Katzen Cats Chats 2009

Yoneo Morita wurde 1950 und studierte am Tokyo Photograph University Junior College Department. Seine Bilder rufen sofort eine Reaktion hervor: „Oh Gott, wie niiiieeedlich!“. Sein besonders Stilmittel ist die Verwendung von Fischaugenlinsen und die Fotografie aus einer besonderen Perspektive, die die Nasen der aufgenommenen Tiere übergroß erscheinen läßt. Daher auch der Name „Hanadeka“ – japanisch für „Große Nase“. Diese Dartstellung überzieht das bei den meist jungen Tieren noch vorhande Kindchenschema extrem und führt zu einer überstarken Verniedlichung. Daneben gibt es aber auch Tiere mit großen Pfoten, die besonders tollpatschig wirken. Meist werden die Aufnahme vor weißem Hintergrund gemacht und allenfalls um Accessoires ergänzt. Neben der „normalen“ Hauskatze fotografiert Morita auch häufig Rassekatzen, wobei darunter auch seltene Rassen wie die American Curl zu finden sind. Das Wichtigste aber: Die Bilder machen einfach Spaß!

Daher mein Tipp:

Hanadeka Katzen Cats Chats 2009

Gefunden bei starkalender.de

Über den Autor

Kathrin

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com