Rassen

Ich suche ein Buch über Kartäuser

Was dann entbrannte, war eine verzweifelte Suche nach einem passende Buch. Dass diese Suche nicht von Erfolg gekrönt sein würde, wurde mir klar, als ich die Aussage der Dame hörte „Nein, das ist ein Buch über Britisch Kurzhaar. Das sind ja keine Kartäuser.“ Das kann man nämlich so nicht sagen. Ob die Dame ihr Buch gefunden hat, kann ich nicht sagen. Irgendwann bin ich nämlich – immer noch schmunzelnd – gegangen.

Kartäuser, Kartäuserkatze, Chartreux, Britisch Kurzhaar oder doch Hauskatze? Umgangssprächlich wird der Begriff „Kartäuser“ für alle Mögliche Katzen verwendet.

Der echte Kartäuser bzw. Chartreux und die Katäuserkatze

Der echte Katäuser oder auch Chartreux stammt ist eine blaue Katze, die ihren Rasseursprung in Frankreich hat. Bereits im Mittelalter sind erste Vertreter dokumentiert („Dictionaire universel de Commerce“, 1723), die vermutlich während der Kreuzzüge aus Syrien, der Türkei oder dem Iran nach Frankkreich mitgebracht wurden. Die systematische Zucht der Chartreux hatte ihren Anfang um 1925 in der Cattery „de Guerveur“, die von den Geschwistern Léger auf der Insel Belle-Ile in Frankreich gegründet wurde. 1933 wurde die aus dieser Zucht stammende Katze „Mignonne de Guerveur“ zur schönsten Katze der Ausstellung des Pariser Cat-Club gekürt.

Während des zweiten Weltkriegs wurde der Bestand an Zuchtkatzen stark dezimiert, so dass man sich entschloß, Chartreux-Katzen mit Katern der Rasse Britisch Kurzhaar zu verpaaren. Auch Perserkatzen wurden zu diesem Zeitpunkt eingekreuzt. In Folge dessen wurden sich die Rassen Chartrex und Britisch Kurzhaar immer ähnlicher, bis 1970 die FIFE, einer der weltweiten Zuchtverbände, beide Rassen zusammenlegte und als neue Ausstellungsklassen schuf. In der Klasse Kartäuser waren alle blauen Katzen der neuen, gemeinsamen Rasse „Kartäuserkatze“ enthalten, während in der Klasse „Britisch Kurzhaar“ alle anderen Farben unter dem Rassnamen „Britisch Kurzhaar“ zusammengefaßt wurden.

Diese Regelung stieß verständlicherweise auf Widerstand unter den Züchtern der ursprünglichen Chartreux oder des Kartäusers (Chartreux d´Europe):

Um die Rasse Chartreux zu retten und in ihrer bisherigen Form weiterzuzüchten, gründeten die beiden französischen Züchter Simonnet (Cattery Vaumichon) und Jaquemin (Cattery Lilas Bleus) in Paris den Verein „Club de Chat des Chartreux“. Zusammen mit den Züchterkollegen, die ihre Katzen vor der Vermischung mit anderen Rassen bewahrt hatten kämpften sie nun um eine Revidierung der Entscheidung der FIFe. Besonders dem Einsatz und unbeugsamen Kampfeswillen von Herrn Simonnet ist es zu verdanken, dass die Rasse „Chartreux“ seit 1977 wieder eigenständig ist. Die offizielle Rassebezeichnungen der seither getrennt bewerteten Rassen sind „Chartreux“ (CHA) und „Britisch Kurzhaar“ (BKH oder engl. BRI).

Die Britisch Kurzhaar Blau

Die Britisch Kurzhaar hat ihren Ursprung in England. Sie geht auf Kreuzungen aus Europäischen Hauskatzen und Persern zurück und wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts auf Katzenausstellungen gezeigt. Im Gegensatz zum echten Kartäuser können Britisch Kurzhaar alle Farben haben. Allerdings hat es sich eingebürgert, blaue Britisch Kurzhaar Katzen mit dem Begriff „Kartäuser“ zu bezeichnen, obwohl es seit 1991 zumindest den Mitgliedern im 1. DEKZV (größter deutscher Katzenverband) nicht mehr erlaubt ist.

Blaue Hauskatzen

Inzwischen hat die Entwicklung dazu geührt, jede blaue Katze als Kartäuser zu bezeichnen, genauso wie umgangssprachlich jede Katze mit Points als Siamkatze bezeichnet wird. Dieses Vorgehen ist falsch, da die Farbe an sich nicht die Rassezugeöhrigkeit bestimmt (Ausnahm: Bei den Orientalen entscheidet die Farbe teilweise über die Zuordnung zu bestimmten Rassen, allerdings ist die Farbe nicht das einzige Rassemerkmal!). Prinzipiell handelt es sich bei einer Katze ohne Stammbaum bzw. nachgewiesene Abstammung ersteinmal um eine blaue Hauskatze, die nicht durch klingede Namen „aufgehübscht“ werden muss!

Das Bild Katzenauge stammt von Olaf K. und wurde auf Flickr unter Creative Commons Lizenz zur Verfügung gestellt.

Über den Autor

Kathrin

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com